Aktuelles & Fotos

„Tennisdamen unter sich“

Zum ersten Beelitzer Tennisdamenturnier trafen sich am 10. Oktober 2021 sieben tennisbegeisterte Frauen unseres Vereins sowie Grit und Karo aus unserem befreundeten Treuenbrietzener Tennisclub.

Halbwegs ausgeschlafen für einen Sonntagvormittag und mit bester Wetterprognose starteten wir um 10 Uhr sportlich in den Tag.

Gespielt wurde in zwei Gruppen und so losten sich zunächst die Spielerinnen der jeweiligen Gruppe zu. In Gruppe A standen sich Jacqui, Anne, Karo, Lissy und Tine gegenüber, in der Gruppe B spielten Dana, Rosa, Grit und Lilli.

Jetzt konnte es losgehen. Jeweils ein Satz bis 6 entschied über Sieg oder Niederlage und letztendlich den Einzug in die nächste Runde.

Die Spielergebnisse in Gruppe A waren durchgehend sehr knapp. In einem spannenden Spiel konnte sich Karo gegen Anne im Matchtiebreak mit 10:5 durchsetzen. Genauso eng spielte Anne gegen Tine, wobei Anne dieses Mal im Matchtiebreak mit 10:5 erfolgreich war. Von Anfang an nichts anbrennen ließ Jacqui, die sich mit vier Siegen ungeschlagen in die Finalrunde spielte. Anne, Karo, Lissy und Tine wehrten sich kräftig, doch aus allen vier Spielen ging Jacqui als Siegerin hervor. Als Gruppenzweite zog Lissy mit hervorragenden drei Siegen in die nächste Runde ein.

Eindeutiger waren die Spielergebnisse in Gruppe B. Von morgendlicher Müdigkeit war bei Dana nichts zu spüren. Sie legte einen fulminanten Start hin und gewann ihre beiden Matches gegen Grit und Rosa klar. Verletzungsbedingt musste sie leider gegen Lilli aufgeben. Grit und Rosa spielten sich hingegen erst warm und steigerten ihre Leistungen mit jedem Spiel und Sonnenstrahl. Auch Lilli war mit einem schnellen Sieg gegen Rosa super gestartet, gegen Grit musste sie sich jedoch geschlagen geben. Nach dem Auszählen der Punkte zogen Lilli als Gruppenerste und Grit als Gruppenzweite in die nächste Runde ein.

Im Halbfinale 1 standen sich Jacqui (Gruppenerste A) und Grit (Gruppenzweite B) gegenüber. Jacqui setzte sich mit einem klaren 6:0 gegen Grit durch. Das 2. Halbfinale bestritten Lilli (Gruppenerste B) und Lissy (Gruppenzweite A). Auch hier war das Ergebnis mit 1:6 eindeutig.

Somit stand die Finalpartie fest: Jacqui oder Lissy, wer wird 1. Beelitzer Damenturniersiegerin?

Jacquis Sieg gegen Lissy aus der ersten Runde war kein Erfolgsgarant. Lissy war wach und siegeshungrig. Und so sahen die Zuschauerinnen bei den letzten wärmenden Sonnenstrahlen ein überaus spannendes Match mit sehr intensiven und langen Ballwechseln. Beide Spielerinnen kämpften um jeden Ball und wie sollte es anders sein, beim Stand von 6:6 musste der Tiebreak entscheiden. Auch hier wechselten sich die Spielerinnen bei der Punktevergabe ab, bis sich Lissy einen Matchball herausspielte. Doch es blieb dramatisch, denn nervenstark wehrte Jacqui den Matchball ab und kürte sich schlussendlich beim Endstand von 12:10 zur Siegerin des 1. Beelitzer Damenturniers. Herzlichen Glückwunsch an Jacqui!

Das beeindruckende Finale rundete einen gelungenen Tag bei wunderschönem Wetter mit sehenswerten Spielen und vielen netten Gesprächen ab.

Für das leckere Essen hatten alle gemeinsam gesorgt und Claudia als Turnierleiterin hatte jederzeit alles im Griff.

Ein großer Dank an alle, die für diesen schönen Tag gesorgt hatten!

Eines ist sicher: Fortsetzung folgt!

 

Claudia Förster

Zurück