Aktuelles & Fotos

Südbrandenburgische Tennismeisterschaften in Cottbus

Leonard Plönzke und Jonathan Wronzki wurden Vizemeister U10 und U12


In diesem Jahr fanden die Südbrandenburgischen Hallentennismeisterschaften der Jugendlichen in Cottbus statt. 13 Jugendliche, die von Norbert Wiencek und Stefan Rosenberger betreut werden, machten sich auf den Weg in die Lausitz. Sie gingen in den Wettbewerben U10, U12, U15, U18 Mädchen und U18 Jungen an den Start.

Bei den Jüngsten ging für Beelitz Leonard Plönzke auf den Centercourt und gewann gegen die ersten beiden Tennisspieler aus Cottbus und Finsterwalde in zwei Sätzen. Im Endspiel unterlag er dann Cottbus Nr. 1 und freute sich über seinen zweiten Platz.


Jungens und Mädchen werden in der Altersklasse U12 noch nicht getrennt. Hier gingen für Beelitz Greta Reiche, Jonathan Wronzki, Anton W. und Lennet Ehrlich ins Rennen. Jonathan kämpfte sich dann bis in das Endspiel. Leider konnte er auf Grund einer Verletzung nicht mehr antreten und wurde dadurch Zweiter. Im Spiel um Platz drei gewann Lennet Ehrlich in zwei mehr als hart umkämpften Sätzen gegen Greta Reiche. Anton Wiesenack hatte kein Losglück, da er in der ersten Runde gleich gegen den Gesamtsieger aus Dobalog Kirchhain starten musste. Hier unterlag er knapp mit 6:4 und 6:4.

Das U 15 Jungen Feld wurde gleich von 5 Beelitzer Sportlern durchpflügt. In der ersten Runde trafen gleich zweimal Beelitzer aufeinander. Jannes Jung setzte sich gegen Joshua Wagner durch und musste im Anschluss gegen den an eins gesetzten Spieler aus Frankfurt-Oder ran. Der war für Jannes eine Nummer zu groß. Ebenfalls spielten in Runde
eins Emil Plönzke und Nick Helmig gegeneinander. Hier konnte Nick den ersten Satz für sich mit 6:4 entscheiden. Den zweiten Satz erkämpfte sich Emil dann mit 6:4. Den entscheidenden Matchball verwandelte dann Emil im dritten Satz. In der nächsten Runde musste er sich dann äußerst knapp im dritten Satz seinem Kontrahenten aus Finsterwalde
geschlagen geben. Im Spiel um Platz drei lieferten sich dann Emil und Jannes spektakuläre Ballwechsel. Jannes kämpfte und rackerte bis die Hacken vorne saßen, jedoch hatte Emil letztlich auf alle Attacken von Jannes eine Antwort parat und freute sich dann sehr über den dritten Platz. Aber auch Jannes konnte bei seinem ersten Großen Turnier mit seinem vierten Platz stolz auf sich sein. Lospech hatte in diesem Feld John Georg Trende. Er musste in der ersten Runde gleich gegen den Emil Bezwinger und Vizemeister ran. Dem er sich mit 6:4 und 6:2 ergeben musste. Nick Helmig gewann dann vor Joshua Wagner die Nebenrunde.


Bei den U18 Jungen und Mädchen wurde in Vierergruppen gespielt. Bei den Jungen fightete Kevin Wagner durch die Gruppe und verlor denkbar knapp sein Spiel um Platz 2 und wurde Dritter. Bei den Mädchen gingen Clara Reich und Marthe Luise Herbst an den Start. Beide freuten sich über Ihre Platzierungen. Marthe Luise wurde Dritte und Clara Vierte. Beide Damen mussten gegen die zukünftige Vizemeisterin starten und waren nicht chancenlos. Clara
verlor nur 3:6 und 4:6 und Marthe Luise machte es noch spannender mit 3:6 und 6:7. Das Spiel um Platz drei zwischen Marthe Luise und Clara war ebenfalls ein Krimi bei dem sich Marthe Luise mit 7:5 und 6:4 behauptete. Insgesamt war der mitgereiste Beelitzer Trainer und Vorsitzender des Tennisvereins Stefan Rosenberger mit den Leistungen seiner Sportler zufrieden. Auch wenn es noch nicht bis ganz oben auf das Treppchen gereicht hat, standen aber bei jeder Disziplin immer mindestens ein Beelitzer auf dem Podest. In der Summe mit zwei Vizemeistertiteln und vier Drittplatzierten konnte man mit erhobenem Haupt die Lausitz verlassen.

sr

Zurück